Trauerdichter

Erlesene Lyrik über psychische Erkrankungen

Zum größten Teil gereimte Gedichte mit streng alternierendem Metrum (Jambus oder Trochäus), sogenannte "Quadronette" oder Volksliedstrophen.

Jedes Werk ist ein Einzelstück, das mit Handarbeit gefertigt wurde! Auf Baumwoll- oder Büttenpapier! Abweichungen von den Abbildungen sind daher möglich!

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Das ist der Verantwortliche dieser Seite

Dichter Alexander Regenfelder

Er schreibt seit seinem 16. Lebensjahr Gedichte und traut sich nach 12 Jahren Übung endlich an die Öffentlichkeit mit seinen Werken. Er leidet an paranoider Schizophrenie, hat außerdem Akzente einer Borderline-Störung und einer narzisstischen Störung und nimmt auch Medikamente gegen depressive Symptome ein. Das Schreiben und Vertreiben seiner Gedichte sind die einzige Möglichkeit für ihn, ein normales Leben zu führen.

Trauerdichter gibt es auch auf Facebook. Dort werden regelmäßig Auszüge aus den Gedichtbänden gepostet.

Hinweis

© 2019 Trauerdichter. Alle Rechte vorbehalten.